Instant Search

Nur einen Klick von der großen Liebe entfernt?

Allgemein Comments Off on Nur einen Klick von der großen Liebe entfernt?
mitStil.net das Online Lifestylemagazin Leben_Kolumne_Online Dating_Beitragsbild

Unlängst war mir fad. Kommt zwar äusserst selten vor, aber wenn, dann beschließe ich in solchen Fällen  immer ganz neue, spannende Sachen zu machen… ich sage nur Friendscout 24. Zu meiner Verteidigung muss ich sagen, diese super App war für 24 Stunden gratis. Naja, da musste ich zuschlagen – wie das halt so ist wenn etwas gratis ist.

Dieser Hype mit dem Online-Dating verbreitet sich rasend schnell und ich werde immer wieder mit diversen Erfolgsstories von Freunden und Freunden von Freunden gefüttert. Da muss vielleicht doch was dran sein, denk ich mir.

mitStil.net das Online Lifestylemagazin Leben_Kolumne_Online Dating

Das Spiel mit dem Feuer beginnt. Ehrlich gesagt weiß ich noch nicht, was ich davon halten soll. 24 Stunden Freunde auskundschaften! Eine App, die dir Fotos von (willigen) Frauen und Männern aus deiner Umgebung anzeigt, die du dann, salopp gesagt, entweder schön oder hässlich findest.

Die angezeigten gemeinsamen Interessen erscheinen mir jedoch eher nebensächlich, getreu dem Motto Gesicht vor Charakter. Ich stufe die Männer dort größtenteils als „hässlich“ ein. Sorry Jungs, aber wenn ich Fotos von euch mit einer Bierflasche in der Hand, zwei Frauen im Arm oder oberkörperfrei vor dem Spiegel posierend sehe, dann verspüre ich dezente Übelkeit. Nein, ich will nicht mal das Bild wegklicken, bitte geh von allein weg! Aber von allein geht da nichts. Ich muss fleißig weiter schauen, Bild nach links ziehen bedeutet „nein danke“, Bild nach rechts „oh yes“.

Ich schmökere immer mal wieder zwischendurch während der Arbeit, in der Bahn und im Bett. Ist auch eine ganz gute Fingerübung. Mittlerweile habe ich ein wenig Angst, dass ich  irgendwann versuche, die Männer im realen Leben wegzuwischen, anstatt ihnen verbal zu sagen, du bist „hot“, du „not“.

Zwischen den gefühlten 500 Männern mit verschwommenen Fotos finde ich vielleicht einen, der irgendwie doch ganz gut aussieht… Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt.

4 Tage später. Ich habe und wurde gelikt: Match! Mein erstes Online-Date.

Wir gehen essen. Er sagt mir, ich sähe auf den Fotos ganz anders aus, meint es aber positiv. Okay. Ich sage nichts dazu und denke mir, ja du siehst auch ganz anders aus, aber negativ. Es sind die ersten Sekunden, die dir sagen: Top oder Flop.

Das Essen kommt, ich bereite jetzt schon eine Ausrede vor, diese Zusammenkunft schnell zu verlassen. Was sage ich nur? Es muss unglaublich plausibel klingen.

Ich: „Ach, heute ist ja Sonntag – da läuft ja Tatort, da muss ich pünktlich zurück sein.“
Er: „Wirklich, ich dachte, wir gehen noch was trinken?“  Um – Gotteswillen – NEIN.
Ich: „Sorry, aber ich bin da sehr konservativ, ich schaue jeden Sonntag Tatort.“

Wir verabschieden uns, er schreibt, ich reagiere nicht. Er schreibt weiter, von knutschen und erotischen Abenteuern. Auweia! Ich werde wohl „Schluss machen“ müssen.

Ich: „Ich muss dir deine Hoffnung leider nehmen, das alles wird es mit mir nicht geben.“
Er:“ Ja, ich habe selbst auch gemerkt, dass es von meiner Seite nicht so passt.“

Mhm. Trifft mich jetzt irgendwie schon.

Mann-o-mann! Was mache ich nur? Ich bin lustlos und nach 2 Wochen bringt mir das ganze irgendwie doch keine Befriedigung. Los, noch einen Versuch?! Ich denke nicht. Ich bin ja konservativ. Und altmodisch bin ich auch, wie ich jetzt weiß. Ich möchte einen Mann “normal” kennenlernen. Ein Foto von sich kann er mir ja dann nach ein paar Monaten des Kennenlernens geben. Aber trotzdem bitte nicht oben ohne.

Bilder Credits: www.jezebel.com, www.daybydayswinglifeaway.tumblr.com

Stephanie

... is a dynamic, creative digital media native, blogger and web professional with a passion for unique design, delicious food, digital trends and of course fashion. For requests, suggestions and tips don’t hesitate to contact me via stephanie@mitstil.net.

Latest posts by Stephanie (see all)