Instant Search

Frisur mit Stil: Beach Waves und Boho Haarband

mitStil.net das Online Lifestylemagazin Beauty Tutorial Boho Beach Waves Band (5 von 20)

Sommerzeit = Wellenzeit, besser gesagt “Beach Waves Zeit”. Ich liebe diesen Look, nicht nur weil er super easy zum stylen ist, sondern weil man einfach immer gleich nach “direkt vom Strand” aussieht. Wer Lust hat, diesen Look auch mal selbst auszuprobieren, für den habe ich dieses kleine Tutorial zusammengestellt.

BEACH WAVES TUTORIAL inkl. BOHO Haarband

mitStil.net das Online Lifestylemagazin Beauty Tutorial Boho Beach Waves Band (2 von 20)

1.) Der Look gelingt am besten bei frisch gewaschenem Haar, da durch die Trocknung die Beach Waves besser und vor allem auch länger erhalten bleiben – daher zuerst mal die Haare waschen. Noch ein kleines Detail am Rande: Ich verwende eigentlich bei jeder Haarwäsche einen reichhaltigen Conditioner , denn gerade im Sommer ist eine Extraportion an Pflege für die Haare besonders wichtig.

mitStil.net das Online Lifestylemagazin Beauty Tutorial Boho Beach Waves Band (5 von 20)

2.) Vor dem Föhnen sollten die Haare noch mit etwas Schaumfestiger und Lockenspray versorgt werden, dadurch bekommen die Wellen eine noch bessere und langanhaltendere Standfestigkeit. Ich verwende seit Ewigkeiten den Syoss Schaumfestiger für mehr Volumen (nachdem ich doch sehr dünnes Haar habe) den ich nur am Ansatz verteile um hier mehr Fülle zu erzeugen und den Wellaflex Lockenspray den ich in den Spitzen verteile.

Danach kann man mit dem Föhnen loslegen, hier immer wieder von den Spitzen nach oben kneten, damit mehr Volumen entstehen kann. Die Haare sollten übrigens noch leicht feucht sein, um ein ideales Ergebnis erzielen zu können.

mitStil.net das Online Lifestylemagazin Beauty Tutorial Boho Beach Waves Band (6 von 20)

3.) Jetzt braucht Ihr einen Kamm und zwei Haarklammern. Den Kamm um einen geraden Scheitel ziehen zu können und um die Haare auch am Hinterkopf zu halbieren. Die Klammern um die Wellenpracht zwischenzeitlich am Kopf zu fixieren.

4.) Man beginnt damit, direkt vom Scheitel die Haare vom Gesicht Richtung Hinterkopf zu drehen – wie am Bild sichtbar. Das sieht auf den ersten Blick viel schwieriger aus als es ist. Nach 1-2 Versuchen hat man den Dreh heraus und ist innerhalb von Sekunden mit den beiden Seiten fertig.

Nachdem eine Seite fertig “gedreht” ist, diese einfach locker auf der anderen Seite mittels der Haarklammer fixieren.

Da ich ein unheimlich ungeduldiger Mensch bin, greife ich danach eigentlich immer zum Föhn, damit ich keine Zeit verliere, aber selbstverständlich könnt Ihr den Haare auch per Luft fertig trocknen lassen.

mitStil.net das Online Lifestylemagazin Beauty Tutorial Boho Beach Waves Band (7 von 20)mitStil.net das Online Lifestylemagazin Beauty Tutorial Boho Beach Waves Band (8 von 20)mitStil.net das Online Lifestylemagazin Beauty Tutorial Boho Beach Waves Band (9 von 20)

5.) Nach ca. 10-15 Minuten kann man die Klammern entfernen und die Haare richtig durchschütteln und et voilà schon hat man wunderbare “Beach Waves”.

mitStil.net das Online Lifestylemagazin Beauty Tutorial Boho Beach Waves Band (10 von 20)

Anmerkung: Da ich die Frisur meist in der Früh mache, nutze ich die “Trocknungszeit” um mich zu schminken und zu frühstücken, dadurch verliert man keine Zeit am Morgen. :)

Diesen Look kann man aber nicht nur einfach so tragen, sondern man kann verschiedene Variationen daraus basteln. Einer meiner “Lieblingszusatzlooks” ist, die Beach Waves mit einem Boho Haarband aufzuhübschen.

Dafür am besten ein schickes Tuch- wie hier meines von Peter Hahn* – zur Hand nehmen, dieses zu einem Band falten und von hinten nach vorne am Kopf drapieren und vorne am Scheitel verknoten. Wenn die Längen des Tuches zu weit herausstehen, kann man diese einfach innerhalb des Tuches verstecken.

mitStil.net das Online Lifestylemagazin Beauty Tutorial Boho Beach Waves Band (11 von 20)mitStil.net das Online Lifestylemagazin Beauty Tutorial Boho Beach Waves Band (12 von 20)

Na… wenn dieser Look nicht Lust auf Sonne, Strand und Meer macht, dann weiß ich es auch nicht. Damit hat man auf alle Fälle immer einen tollen sommerlichen Look, der bei jeder Gelegenheit passend ist.

Wer den gesamten Look direkt nachshoppen will, der kann das tolle Tuch von Peter Hahn* direkt HIER online bestellen!

mitStil.net das Online Lifestylemagazin Beauty Tutorial Boho Beach Waves Band (13 von 20)mitStil.net das Online Lifestylemagazin Beauty Tutorial Boho Beach Waves Band (16 von 20)mitStil.net das Online Lifestylemagazin Beauty Tutorial Boho Beach Waves Band (19 von 20)

Und schon habt Ihr Euren eigenen Beach-Boho-Look für jeden Tag kreiert frei nach dem Motto “Die Sonne nicht nur im Herzen tragen, sondern für alle anderen sichtbar auch am Kopf…. oder so!” 😉 In diesem Sinne wünsche ich noch ein schönes verbleibendes Wochenende ihr Lieben! :*

mitStil.net das Online Lifestylemagazin Beauty Tutorial Boho Beach Waves Band (18 von 20)

* Das gekennzeichnete Produkt wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt

Stephanie

... is a dynamic, creative digital media native, blogger and web professional with a passion for unique design, delicious food, digital trends and of course fashion. For requests, suggestions and tips don’t hesitate to contact me via stephanie@mitstil.net.

Latest posts by Stephanie (see all)

One comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *