Instant Search

Everybody’s Irish on march 17th

mitStil.net_das Online Lifestylemagazin_Leben_Every Wednesday_St.PatricksDay_Beitragsbild

mitStil.net_das Online Lifestylemagazin_Leben_Every Wednesday_St Patricks Day_Moodboard

Der St. Patrick´s Day ist der Nationalfeiertag der Iren – liebevoll auch St. Paddy’s genannt. In jedem Jahr wird der 17. März von Iren in der ganzen Welt gefeiert und manch Nicht-Ire wird „Irish for a Day“.

St. Patrick lebte im 5. Jahrhundert. Wie und wo er aufgewachsen ist, darüber gibt es keine eindeutige Meinung. In einem stimmen aber fast alle Legenden überein: mit 16 Jahren wurde er durch Sklavenjäger von Wales oder Schottland nach Nordirland verschleppt, wo er die nächsten Jahre ein hartes Leben als Schafhirte verbrachte. In der Einsamkeit der rauen Landschaft wandte er sich dem Christentum zu. Fortan war sein Leben von Visionen geprägt. So war es auch eine solche, die St. Patrick veranlasste aus Irland zu fliehen und eine Priesterausbildung zu absolvieren. Mehrere Jahre später kehrte er nach Irland zurück. Seine Mission: Bekehrung der irischen Kelten. Da er deren Sprache und Gewohnheiten aus seiner Sklavenzeit kannte, brachte er, anstatt den heidnischen Glauben komplett auszurotten, die Riten und Traditionen der größtenteils naturreligiösen Iren im christlichen Glauben unter. Dem damaligen König von Irland und den keltischen Druiden erklärte er die Dreifaltigkeit des christlichen Glaubens anhand eines dreiblättrigen Kleeblattes (Shamrock). Seither gilt das Kleeblatt als irisches Nationalsymbol. In der Tat konnte St. Patrick bis zu seinem Tod am 17. März 461 viele Iren zum Christentum bekehren. Mit dem Christentum brachte er ihnen aber auch sein Wissen und seine Bildung und sorgte u.a. dafür, dass Geschichten von da an schriftlich niedergeschrieben wurden.

Heute ist der Todestag des Heiligen ein gesetzlicher Feiertag in der Republik Irland, in Nordirland, im britischen Überseegebiet Montserrat sowie der kanadischen Provinz Neufundland. Zu den Traditionen am St. Patrick’s Day gehört es bei vielen, noch zuerst eine Messe zu besuchen, bevor anschließend mit Mengen von Essen und Trinken gefeiert wird. Manche machen dies im Kreise der Familie, andere mit Freunden in einem Restaurant oder Pub (abgesehen von diesen sind an diesem Tag alle Geschäfte geschlossen), in denen es grün gefärbtes Bier gibt (aber nicht Guiness), und traditionelles irisches Essen. In einigen Städten (z. B. Chicago) werden am St. Patrick’s Day sogar die Flüsse grün eingefärbt.
Eine weitere Tradition ist das Anschauen oder auch Beteiligen an einer der berühmten Paraden am St. Patrick’s Day. Dabei findet man alles um sich herum grün gefärbt oder eingekleidet und von Kleeblättern bedeckt.

Für die, denen es nicht möglich ist, am St. Patrick’s Day mit der Familie zusammen zu kommen, hat es sich seit dem Jahr 1950 eingebürgert, dass man sich Kleeblätter zusendet.

Wer sich auch in Wien der Farbe grün hingeben will, hier gibt es zahlreiche Event-Tipps für den 17.3.2014 > www.powerhour.at.

Bereits am 15.3. gibt es ein sogenanntes Paddyfest in der Ottakringer Brauerei, sogar mit grünem Bier 😉

Und hier gehts zur offiziellen Webseite: www.stpatricksday.ie

Bildercredits:

www.alittlefurinthepaint.blogspot.co.at,  www.paigesprose.blogspot.co.at,  www.etsy.com,  www.marthastewartweddings.com,  www.karamayphotography.com,  www.lovefromtheoven.com,   www.cutcutpaste.wordpress.com,  www.twolittlebirdsplan.com,  www.ruffledblog.com,  www.hwtm.com,  www.minted.com,  www.blog.theknot.com,  www.keltainentalorannalla.blogspot.nl

Stephanie

... is a dynamic, creative digital media native, blogger and web professional with a passion for unique design, delicious food, digital trends and of course fashion. For requests, suggestions and tips don’t hesitate to contact me via stephanie@mitstil.net.

Latest posts by Stephanie (see all)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *