Instant Search

Alles zum Thema Osterhase & Co

mitStil.net das Online Lifestylemagazin Leben Infos mit Stil Backstage Ostern Symbole und Brauchtum Teaser1

Alle Jahre wieder…. WIRKLICH alle Jahre wieder stelle ich mir zur Osterzeit die selben Fragen… Ein kleiner Auszug daraus wäre: “Warum gibt es eigentlich einen Osterhosen und kein anderes Ostertier?”, “Warum gibt es diese bunt bemalten Ostereier?”, “Warum schlägt man die Eier nur zu dieser Zeit so komisch aufeinander?”.

Dem Ganzen wollte ich nun dieses Jahr ein Ende setzen und habe diesbezüglich mal ein bisschen recherchiert und da ich ein sozial veranlagter Mensch bin (nicht nur zur Osterzeit!) teile ich gerne gefundenen Infos rund um die Ostersymbole und Osterbräuche mit Euch! 😉  mitStil.net das Online Lifestylemagazin Leben Infos mit Stil Backstage Ostern Symbole und Brauchtum Osterhase

Warum gibt es eigentlich einen Osterhosen und kein anderes Ostertier??

Dafür gibt es einige Theorien – die tatsächliche Herkunft des Ostersymbols “Osterhase” kann leider nicht mehr genau festgestellt werden. (Ahah… also bei diesem Punkt bin ich auch trotz Recherche noch nicht schlauer!)

  1. Der Hase ist das erste Tier, dass im zeitigem Frühjahr seine Jungen bekommt. So wurde er wahrscheinlich zum Symbol der neuen Winternacht und damit zum Auferstehungssymbol.
  2. Auch die Terminierung des Osterfestes lässt eine Verbindung zum Hasen zu. Das Osterfest wird am ersten Sonntag des Frühlingsvollmondes gefeiert und der Hase gilt als Mondtier.
  3. Eine weitere Version besagt, dass die Verbindung vom Ei mit dem Hasen durch das Osterbrot gekommen ist. Dem Brot, in dem ein Ei eingebacken wurde, wurde zusätzlich ein Hasenbild aufgeprägt. Dadurch entstand die Vorstellung vom eierlegenden Hasen.
  4. In Byzanz galt der Hase als Tiersymbol für Christus.
  5. Weiterhin steht der Hase als Zeichen der Fruchtbarkeit. Der griechischen Liebesgöttin Aphrodite und der germanischen Frühlings-und Fruchtbarkeitsgöttin Ostera wurde ein Hase als heiliges Tier zugeordnet.
  6. Der Hase kommt im Frühjahr zur Futtersuche in die Dörfer und Gärten. Durch sein ungewöhnliches Verhalten, sich in Menschennähe aufzuhalten, wird ihm gleichzeitig das Ablegen der Ostereier angedichtet. Eine Henne kann schließlich keine bunten Eier legen – das wissen längst alle Kinder.

mitStil.net das Online Lifestylemagazin Leben Infos mit Stil Backstage Ostern Symbole und Brauchtum Ostereier

Warum gibt es Ostereier?

Der Ursprung des Eies geht weit zurück…. In vielen Kulturen symbolisiert das Ei z.B. Fruchtbarkeit, Leben und bereits bei den  Urchristen bedeutete es die Auferstehung Jesu Christi am Ostersonntag, die zerbrochene Eierschale wurde als Grab gedeutet. Wenn man das Ei durch das “Eierpecken” geöffnet hat, dann war das wie das öffnen des Grabes Christi.

Nicht nur die Eier selbst haben eine eigene Symbolik, sondern auch die Farben der Eier spielten früher eine besondere Rolle:

Rot: Opfertod von Jesu Christi // Rot war die erste Farbe für Ostereier!

Weiß: Reinheit

Grün: Unschuld

Gelb: Erleuchtung

Orange: Kraft, Ausdauer und Wärme

Grün: Jugend und Unschuld

 

Quelle Informationen: de.wikipedia.org/wiki/Osterei

Bilder Credit:

Beitragsbild via neon-nights.tumblr.com

Restliche Bilder: Ostereier, Osterhase

Stephanie

... is a dynamic, creative digital media native, blogger and web professional with a passion for unique design, delicious food, digital trends and of course fashion. For requests, suggestions and tips don’t hesitate to contact me via stephanie@mitstil.net.

Latest posts by Stephanie (see all)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *