Instant Search

Neuer Schwung im neuen Jahr – Tipps und Tricks gegen den Winterblues

mitStil.net das Online Lifestylemagazin Leben Kolumne Shopping Beitragsbild1

Kaum zu glauben, aber wir haben bereits fast 1 ½ Wochen im neuen Jahr verbracht. Aus diesem Grund haben wir uns auf die Suche nach Tipps und Tricks gemacht, die mit Sicherheit den Winterblues vertreiben und neuen Schwung ins Leben bringen! Versprochen! :)

Ein Jahresanfang wäre ja nichts ohne die obligatorischen Neujahrsvorsätze, um seinen Körper und Geist in Einklang zu bringen. Doch wir wollen Euch Dinge zeigen, die auch im alltäglichen Stress nach den Feiertagen spontan ohne große Vorbereitungen umsetzbar sind.

Hier unsere „6 Alltagstipps für einen motivierten Start in und durch das Jahr“:

1.)   Spaziergänge

Gerade in diesem extrem milden und sonnigen Winter gibt  es nichts Leichteres als einfach rauszugehen um die Sonne und die frische Luft zu genießen. Egal ob es ein Spaziergang im Park, im Wald oder durch die Stadt ist. Wichtig ist einfach, draußen zu sein und etwas Sonne und/oder frische Luft abzubekommen – hierzu zählt natürlich auch ein ausgedehnter Schaufensterbummeln. 😉

Für alle Couch-Potatoes unter Euch – Ihr könnt auch Euer Hobby mit der frischen Luft verbinden, man muss nur kreativ genug sein. Fotografiebegeisterte könnten zum Beispiel einfach Ihre Kameras einpacken und die Winterstimmung in der Stadt einfangen, Modebegeisterte könnten Sich von den Schaufenstern inspirieren lassen und für die besonders schweren Fälle unter Euch wäre „Geocaching“ eine Alternative. Dabei handelt es sich um eine Schnitzeljagd anhand von GPS-Daten. HIER auch gleich noch der Wikipedia Eintrag für alle die es genauer wissen wollen!5c35adfcdee1893dc68f5c994079502b

Na… und wer sagt da noch, er hat keine Lust auf Spaziergänge?

2.)   Sport

Während den Feiertagen ist Euer Körper etwas zu kurz gekommen? Kein Problem! Nutzt doch das neue Jahr, um fit zu werden. Bei diesen fast frühlingshaften Temperaturen macht sogar Laufen im Freien Spaß und die meisten Eislaufplätze haben auch bereits seit Wochen ihre Pforten geöffnet. Bei ein paar Pirouetten auf dem Eis lacht nicht nur das Herz sondern da freut sich auch der Körper! 😉 Eine Liste aller Eislaufplätze in Wien findet Ihr HIER.

3.)   Winter Sale

Damit auch der Geist der Fashionistas gut ins neue Jahr starten kann, wurde wahrscheinlich der Winter-Sale erfunden! 😉 Nein, Scherz beiseite… Wer sich beim Shoppen entspannen kann, soll diese Zeit nutzen und sich vorher aber am besten von Altlasten im Kleiderschrank befreien! Für die unter Euch, die trotz der lockenden Angebote nicht aus dem Haus wollen … sämtliche Onlineshops sind direkt von der Couch aus zu erreichen und bieten die Sale Ware auch immer etwas übersichtlicher an, als direkt im Laden vor Ort und das meist versandkostenfrei.

SALE TIPP: Vor dem Summer-Sale lohnt es sich, bereits vor dem Schlussverkauf die Läden unsicher zu machen, denn dadurch hat man im „Sale-Kampf“ schon einmal die Nase vorne und kann beruhigt in den diversen Onlineshops die Lieblingsteile ergattern.

4.)   Altlasten ablegen

Damit sind nicht nur die oben genannten Modeleichen im Schrank gemeint, sondern auch völlig unnötige Dinge, die uns vielleicht im letzten Jahr viel zu sehr beschäftigt haben. Das neue Jahr kann man nutzen um sich darüber im Klaren zu werden, welche Dinge im Leben tatsächlich wichtig sind und worüber es sich lohnt, nachzudenken. Hier wollen wir gleich anmerken, dass zum Beispiel ein nerviger Chef, eine unfreundliche Verkäuferin oder eine arrogante Kollegin definitiv nicht dazu gehören. 😉

Versucht diesen unwesentlichen Dingen im Leben weniger Bedeutung beizumessen und konzentriert Euch lieber auf Euch selbst und auf Eure Lieben, denn hier lohnen sich die Gedanken! Seht das Jahr als Schritt in eine neue Richtung, als Chance,, Dinge die sich nie ändern werden abzuschließen und vielleicht genau daraus neue Möglichkeiten zu schaffen.mitStil.net das Online Lifestylemagazin Leben Kolumne Altlasten Bild via Tumblr

5.)   Veränderung

Jedes neue Jahr und jeder neue Tag bringt die Möglichkeit der Veränderung. Ist von Euch vielleicht jemand unzufrieden im Job oder mit der aktuellen Wohnsituation? Wir können dazu nur eines sagen: Veränderungen sind (meistens) gut! Damit meinen wir nicht gleich einen radikalen Umsturz der aktuellen Lebensgewohnheiten, denn manchmal reicht schon ein kurzes Aufbäumen um zu zeigen, dass die aktuelle Situation für einen nicht in Ordnung ist. Veränderungen bringen daher etwas Neues ins Leben, sie sind meist überraschend und sehr wichtig um im Leben zu erkennen ob. man am richtigen Weg ist. Falls Job kündigen oder Auswandern aktuell keine Option sein sollten, könnt Ihr auch mit der Umgestaltung der eigenen 4 Wände, Veränderung ins Leben bringen. Tipps und Inspirationen dazu findet Ihr übrigens auch in unserer Rubrik „Wohnen“ und auf unsere Pinterest Seite!

6.)   Reise der Sinne

Wer nach dem Büro nicht schnell mal Zeit für eine Reise nach Italien hat, der kann sich sein Italien ganz einfach nach Hause holen (das gilt natürlich auch für Eure ganz persönliche Lieblingsdestination). Man kann sich beispielsweise mit einer originalen Mokka-Kaffeekanne einen echt italienischen Kaffee zubereiten, selbstgemachte Pasta kochen oder sich beim Italiener ums Eck eine lecker Pizza besorgen und alles bei herrlicher italienischer Musik in den eigenen 4 Wänden genießen. Dabei hilft auch ein direkter Live-Stream eines italienischen Radiosenders wie HIER von FD4!mitStil.net das Online Lifestylemagazin Leben Kolumne Reise Bild via Tumblr 2

Was haltet Ihr von unseren Tipps? Habt Ihr eventuell noch weitere Ideen für uns?

Bilder Credit:

Beitragsbild: dreamsforwearysailors.tumblr.com

Bilder von Oben nach Unten: 1, 2, 3,

Stephanie

... is a dynamic, creative digital media native, blogger and web professional with a passion for unique design, delicious food, digital trends and of course fashion. For requests, suggestions and tips don’t hesitate to contact me via stephanie@mitstil.net.

Latest posts by Stephanie (see all)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *